Mattig
mattig



Name
E-Mail
Telefon
Nachricht
Bitte geben Sie den Code ein captcha


LandÖsterreich
BundeslandOberösterreich
BezirkBraunau am Inn
MethodeFliegenfischen
GewässertypBach, Fly only
ZielfischÄsche, Bachforelle, Regenbogenforelle, Saibling
Größe / Tiefe 9km
Lizenzausgabe Gasthof Mittelpunkt-Europa
Preise Lizenzausgabe nur an Gäste des Gasthofs Mittelpunkt-Europa
Saison 16.4. bis 15.11.
Reviergrenzen Mattig 52-2: Dietfurth bis Seibersdorf
Bestimmungen Catch and Release
Keine Entnahme von Fischen ausgenommen 1 Trophy Fisch (70cm+)
Kontakt Karl Hofbauer, Kühberg 2
Adresse A- 5274 Burgkirchen,
Telefon
+43 7722 84593
Angelguide Johann Angerer

beschreibung Mattig

Als Juwel einer unverwechselbaren Landschaft, liegt es im oberösterreichischen Bezirk Braunau am Inn. Unser Wasser zeichnet sich aus mit einer hohen Gewässergüte, gewährleisten eine hervorragende Wasserqualität in den Quellstube der Forellen und Äschen. Die Ca. 35 Km lange Mattig hat ihren Ursprung in Salzburg, durchfließt den Grabensee und mündet bei Braunau in den Inn. Sie können schon in den frühen Morgenstunden mit wenigen Schritten von unseren Gasthof aus die schöne Mattig erreichen sowie auch mit dem PKW. Das Fischrevier erstreckt sich über eine Länge von 9 Kilometer. Sie werden auf Wunsch zu Anfang ihres Besuchs von unseren Fachkundigen Guide (Hans) bei der Begehung des Wassers begleitet. Er zeigt ihnen viele schöne sowie gute Stellen des Wasserlaufes. Der Flusslauf wird von vielen kleinen Wasserfällen und Tümpeln umsäumt. Sie können die Wildromantische Mattig fast zu Gänze mit Wathose begehen.

Die größte Freude eines jeden Fliegenfischer ist, schöne kräftige Fische zu fangen. Darum bemühen wir uns mit unserem Fischwasser so schonend wie möglich umzugehen und Rücksicht auf die Natur und Lebewesen zu nehmen. Das geht nur mit bester Wasserqualität (Wassergüte 1). Beispiel: Maifliege , Bachflohkrebs , Mühlkoppe , Steinfliege ,Flusskrebse usw.

Durch die schonende Bewirtschaftung ist es uns gelungen fast zur Gänze einen natürlichen Zuwachs an Bachforellen, Regenbogenforellen und Saiblingen
verzeichnen zu können. Angefangen von der Kinderstube bis hin zur kapitalen Forelle.

Ausgenommen eines Trophäenfisches (70 cm+) ist die Entnahme von Fischen verboten. Es ist nur Fliegenfischen ohne Widerhaken erlaubt.

Die größte Freude eines jeden Fliegenfischer ist, schöne kräftige Fische zu fangen. Darum bemühen wir uns mit unserem Fischwasser so schonend wie möglich umzugehen und Rücksicht auf die Natur und Lebewesen zu nehmen. Das geht nur mit bester Wasserqualität (Wassergüte 1). Beispiel: Maifliege , Bachflohkrebs , Mühlkoppe , Steinfliege ,Flusskrebse usw.

Durch die schonende Bewirtschaftung ist es uns gelungen fast zur Gänze einen natürlichen Zuwachs an Bachforellen, Regenbogenforellen und Saiblingen
verzeichnen zu können. Angefangen von der Kinderstube bis hin zur kapitalen Forelle.

Ausgenommen eines Trophäenfisches (70 cm+) ist die Entnahme von Fischen verboten. Es ist nur Fliegenfischen ohne Widerhaken erlaubt.

tipps der redaktion Mattig

gewaesserkarte Mattig

Gewässerkarte Mattig Mattig


Gasthof Mittelpunkt Europas auf einer größeren Karte anzeigen

fotos Mattig

CatchRelease Mattig

Kapitale Forelle Mattig

Regenbogenforelle Mattig

Forelle Mattig

kommentare Mattig

Unverbaut, tiefe Pools, schöne Rieselstrecken und lange Züge sind ideale Vorraussetzungen für das Fischen mit Nymphen und Trockenfliegen in diesem oberen Bereich der Salzach (Gries bis zur Dientner Brücke im Pongau).

Laden Sie hier Ihr Bild hoch