Lamberger Teich (Rosenau)
lamberger-teich-rosenau



Name
E-Mail
Telefon
Nachricht
Bitte geben Sie den Code ein captcha


LandÖsterreich
BundeslandOberösterreich
BezirkKirchdorf a. d. Krems
MethodeBoilie und Co, Feederfischen, Grundfischen, Match-Stippfischen, Spinnfischen
GewässertypTeich
ZielfischAmur, Hecht, Karpfen, Schleie, Stör, Waller (Wels), Weißfische, Zander
Größe / Tiefe 1,6 ha
Lizenzausgabe Tageskarten gibt es bei der Fischerhütte oder in Dirngraben Rosenau 8 zu kaufen.
Preise Tageskarte: 9,-
Halbtageskarte: 7,-
Saison 15.4. – 31.10
Reviergrenzen -
Bestimmungen Mit einer Fischertageskarte am Lamberger-Teich sind Sie berechtigt, die Angelfischerei von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang weidgerecht auszuüben.

Die gefangenen Fische sind nicht im Tageskartenpreis inbegriffen. Karpfen (ROGNER) die noch nicht abgelaicht haben und Fische, die nicht gekauft werden, SIND UNVERZÜGLICH, SCHONEND ZURÜCKZUSETZEN !

Es darf mit zwei Ruten mit je einem Schonzeithaken (Haken ohne Widerhaken) auf Karpfen und karpfenartige Fische gefischt werden.

Spinnangeln sowie das Fischen mit Würmern und Maden ist verboten! Die Mitnahme von Köderfischen aus anderen Gewässern ist wegen Einschleppung von Krankheiten strengstens VERBOTEN !

Lizenzpreis ohne Fischentnahme. Fischkauf möglich. Raubfische müssen entnommen und gekauft werden.

Ausschließlich Schonhaken erlaubt.

Kontaktperson/en Familie Buresch
Adresse A-4581 Rosenau a. Hengstpaß 8
Telefon / Fax +43 7566 339 / +43 664 9771791
E-Mail Adresse lamberg@aon.at
Website www.lamberger.at
Angelguide -
nützliche Links -

beschreibung Lamberger Teich (Rosenau)

Geschichtliches
Lamberg ist der Hausname unseres land-und forstwirtschaftlichen Betriebes, welcher seit 1994 ganz im Zeichen der biologischen Landwirtschaft von der Familie Buresch geführt wird. Erstmals wurde dieser im Jahr 1111 urkundlich erwähnt.
Es ist wahrscheinlich, dass dieser Begriff ursprünglich aus dem Slowenischen kommt und sich mit unserem Deutsch vermischt hat.Lom steht beispielsweise für Bruchstelle, Erdrutsch und aus der Bezeichnung “Laimberg auf den Letten”  lässt sich der Begriff Lehmberg ableiten.

Die Entstehung
Aufgrund der geologischen Gegebenheiten, also dem hohen Feuchtigkeitsgehalt im Boden, erwies sich eine Grünlandbewirtschaftung als eher nachteilig und so wurde der Entschluss gefasst, den Boden anderwertig zu nutzen. Reges Interesse an der Fischerei hatte ich immer schon, also nutzte ich diese Chance und erfüllte mir den Traum vom eigenen Angelteich.

1986: Entstehung eines 4.000m² großen Teiches und eines kleinern Aufzuchtteiches mit ca. 1.000m²

1992:Erweiterung des größeren Teiches auf 1,6 ha und Erbauung einer Fischerhütte mit Ausschank

2002: Erweiterung der Fischerhütte

2003: Einstieg ins Gastgewerbe

Mai 2008: Verpachtung der Jausenstation an Schwager Eder Hermann

tipps der redaktion Lamberger Teich (Rosenau)

gewaesserkarte Lamberger Teich (Rosenau)


Lamberger Teich (Rosenau) auf einer größeren Karte anzeigen


Lamberger Teich (Rosenau) auf einer größeren Karte anzeigen

fotos Lamberger Teich (Rosenau)

jausenstation Lamberger Teich (Rosenau)

kommentare Lamberger Teich (Rosenau)

Laden Sie hier Ihr Bild hoch