Ill bei Feldkirch
ill-bei-feldkirch



LandÖsterreich
BundeslandVorarlberg
BezirkFeldkirch
MethodeFliegenfischen, Spinnfischen
ZielfischÄsche, Regenbogenforelle, Saibling
Größe / Tiefe ca. 10Km
Lizenzausgabe Keckeis-Jagd-Fischerei
Bludenz, Werdenbergerstr. 2, o5552/62158
Winkler Gerd – Happy Pet
Frastanz, Feldkircherstr. 38, 05522/77098
Fröwis Jagd -Sport-Fischerei
Feldkirch, Vorstadt 3, 05522/72459
Preise Tageskarte €  25,- Nachweis einer Fischerprüfung erforderlich
Saison 1.3. bis 30.9.
Reviergrenzen Stauwerk bei Feldkirch bis Einmündung der Meng in Nenzing
Bestimmungen Details gemäß Bestimmungen der Angelkarte
erlaubte Fangmenge: 4 Fische
Kontakt -
Adresse -
Telefon / Fax -
E-Mail Adresse -
Website -
Angelguide -
nützliche Links -

beschreibung Ill bei Feldkirch

Die Ill ist in mehrere Strecken unterteilt. Das Revier Ill 2 reicht von Feldkirch, einer sehenswerten Stadt mit historischem Ambiente, bis zur Einmündung der Meng bei Nenzing im Walgau.
Mit Ausnahme eines kurzen Stückes des Rückgabekanales beim Walgaukraftwerk dürfen die Nebengewässer nicht befischt werden. Dieser Bereich ist eine durchaus interessante Angelstelle, wobei der Schwellwasserbetrieb des Kraftwerkes beachtet werden muss. Die Ill ist im Bereich der Strecke durchwegs reguliert. Die wasserärmeren Monate im Herbst sind für die Fischerei sicher zu bevorzugen.
Bei Niedrigwasser sind günstige Stellen leichter auszumachen. Als Störfaktor darf die meist parallel verlaufende Walgauautobahn nicht verschwiegen werden.
Feldkirch könnte auch als „Klein-Salzburg“ bezeichnet werden. Zahlreiche Gastgärten, kleine Bars, Restaurants und ausgewählte Geschäfte lassen das Leben in der ausgezeichnet erhaltenen und liebevoll gepflegten Altstadt von Feldkirch pulsieren.

tipps der redaktion Ill bei Feldkirch

gewaesserkarte Ill bei Feldkirch


View Ill bei Feldkirch in a larger map


View Ill bei Feldkirch in a larger map

fotos Ill bei Feldkirch

kommentare Ill bei Feldkirch

Unverbaut, tiefe Pools, schöne Rieselstrecken und lange Züge sind ideale Vorraussetzungen für das Fischen mit Nymphen und Trockenfliegen in diesem oberen Bereich der Salzach (Gries bis zur Dientner Brücke im Pongau).

Laden Sie hier Ihr Bild hoch