Etrachsee und Etrachbach
etrachsee-und-etrachbach


[contact-form-7 id="4644" title="Kontakt Formular"]

LandÖsterreich
BundeslandSteiermark
BezirkMurau
MethodeFliegenfischen
GewässertypBach, Fly only, See
ZielfischÄsche, Regenbogenforelle, Saibling
Größe / Tiefe
Lizenzausgabe
Preise Tageskarte für Hausgäste € 15,-
Wochenkarte für Hausgäste € 50,-
Tageskarte für Besucher € 25,-
Saison April/Mai – Oktober
Reviergrenzen
Bestimmungen fly only
Kontakt Landhaus Etrachsee
Adresse A-8854 Krakauebene / Steiermark
Telefon / Fax Tel.: 03535/8377 Fax: DW: 24
Website http://www.etrachsee.at
Angelguides
nützliche Links

Beschreibung

Der Etrachsee liegt 1374 m hoch und ist ca 4 m tief. See und Bach bieten ein natürliches Vorkommen an Bachforellen, Seesaiblingen, Bachsaiblingen, Regenbogenforellen, und einigen Kreuzungen.

An der Nordseite befindet sich ein Schilfgebiet mit verzweigten Bacharmen, der ideale Schutz für den Jungfisch-bestand. Dieser Teil, das gesamte Schilfgebiet darf nicht befischt werden. Der hier stromaufwärts angrenzende Etrachbach steht den Fischern zur Verfügung.

Ebenso der am südlichen Ende des Sees gelegene Ablauf. Da fließt ein ca 4 km langer abwechslungsreicher Gebirgsbach mit schönen Gumpen. Eine alte Mühle ist unsere Reviergrenze. Im See und im Bach ist ausschließlich Flugangeln mit der Fliegenrute erlaubt.

Beim Fischen im See ersuchen wir Sie, auch den Widerhaken zu entfernen, um unseren zahlreich vorhandenen Jungfischbestand zu schonen. Das Seeufer ist fast überall sehr seicht und leicht zu bewaten.

Tipps der Redaktion

Gewässerkarte


Größere Kartenansicht

Fotos

fischbeibboot

fischi

Kommentare

Laden Sie hier Ihr Bild hoch