Spullersee bei Lech
spullersee-bei-lech



LandÖsterreich
BundeslandVorarlberg
BezirkBludenz
MethodeFliegenfischen, Grundfischen, Hegenenfischen, Sbirolinofischen, Spinnfischen
GewässertypSee, Stausee
ZielfischRegenbogenforelle, Saibling
Größe / Tiefe ca. 50 ha
Lizenzausgabe Lech Zürs Tourismus
Lech am Arlberg,  Dorf 2, 05583/2161
Alpe Dalaaser Stafel (Juli-August)
Fischteich in Zug, 05583/2566
Preise Tageskarte € 26,-
Saison 1.6. bis 28.10.
Reviergrenzen -
Bestimmungen 1 Handangel, Details gemäß Angelkarte
erlaubte Fangmenge: 6 Fische
Kontakt
Adresse
Telefon / Fax
E-Mail Adresse
Website http://www.fischereiverein-lech.com/gew%C3%A4sser/spullersee/
Angelguide -
nützliche Links -

beschreibung Spullersee bei Lech

Der Spullersee wird wie der Formarinsee über die Mautstraße durch das Zugertal erreicht, wobei auf gut der halben Strecke der Weg über die romantische Spulleralpe Richtung Süden führt. Im Sommer ist die Mautstraße von 8 h bis 16.30 h für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Spätaufsteher unter den Anglern können den regelmäßig verkehrenden Wanderbus benutzen. Der Natursee mit zwei Sperren wurde zur Stromgewinnung für die Arlbergbahn gestaut. Dennoch fügt sich der Spullersee herrlich in die Bergwelt des Lechquellengebirges ein.
Das gesamte Ufer ist durch den Rundweg um den See gut zugänglich. Der Besatz mit Salmoniden ist vorbildlich. Regelmäßig werden Fische gefangen, die deutlich über dem Schonmaß liegen. Das traumhafte Alpenpanorama am Spullersee tröstet jedenfalls spielend über eine vielleicht nicht gefangene Forelle hinweg.
Ein Werbeslogan für Lech lautet: Mehr Raum, mehr Zeit. Nicht auch ein Leitspruch für Angler?

tipps der redaktion Spullersee bei Lech

gewaesserkarte Spullersee bei Lech


Spullersee bei Lech auf einer größeren Karte anzeigen


Spullersee bei Lech auf einer größeren Karte anzeigen

fotos Spullersee bei Lech

kommentare Spullersee bei Lech

Unverbaut, tiefe Pools, schöne Rieselstrecken und lange Züge sind ideale Vorraussetzungen für das Fischen mit Nymphen und Trockenfliegen in diesem oberen Bereich der Salzach (Gries bis zur Dientner Brücke im Pongau).

Laden Sie hier Ihr Bild hoch